Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Allgemeines – Geltungsbereich
    Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle in der Dance Station durch die Kursleitung Isabel Zuhl durchgeführten  Kurse. Die Schüler und Schülerinnen haben den Anweisungen der Kursleitung Folge zu leisten. Mündliche Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Unterrichtsvertrages bedürfen der Schriftform. Diese Schriftformklausel kann ebenfalls nur schriftlich geändert oder aufgehoben werden. Sitz des Kursstudios ist Sölder Str. 114, 44289 Dortmund.
  2. Unterrichtstage und Unterrichtszeiten
    Die Unterrichtstage und Unterrichtszeiten für die jeweiligen Kurse werden in einem Kursplan festgelegt. Der Unterricht der fortlaufenden Kurse findet wöchentlich statt, ausgenommen sind gesetzliche Feiertage und die Schulferien NRW. Bei Ausfall oder Erkrankung der Kursleitung wird für qualifizierte Vertretung gesorgt oder die Unterrichtsstunde kann nachgeholt werden. Für vom Kunden versäumte oder abgesagte Kursstunden ist die Kursleitung nicht nachleistungspflichtig (§ 615 BGB). Der Kurspreis kann in solchen Fällen nicht gekürzt oder erstattet werden.
  3. Kurspreise
    Die Kursgebühren ergeben sich aus dem jeweils aktuellen Kursplan. Die angegebene Kursgebühr ist pro Person zu verstehen. Die Bezahlung der Kursgebühren bei fortlaufenden Kursen erfolgt per Bankeinzug/Lastschrift. Eine Erhöhung des Unterrichtshonorars durch die Kursleitung ist zulässig; doch hat sie nach billigem Ermessen zu erfolgen und muss mindestens 6 Wochen vorher schriftlich angekündigt werden. Das monatliche Kurshonorar bei fortlaufenden Kursen setzt sich aus einem Zwölftel einer Jahresgebühr zusammen. Kalendermonate mit Ferienanteil sind hierbei berücksichtigt, weshalb kein Anspruch auf Preisminderung in solchen Monaten besteht.
  4. Zahlungsbedingungen
    Die durch den Kunden erfolgte Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Entrichtung der Kursgebühr jeweils zum 1. eines Monats. Die Vertragslaufzeit beträgt jeweils 3 Monate und verlängert sich automatisch. Bei minderjährigen Schülern und Schülerinnen muss die Anmeldung von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben werden.
    Dieser wird durch seine Unterschrift Vertragspartner. Bei nicht eingelösten Lastschriften sind die dabei entstandenen Bankgebühren zu erstatten – diese werden im Folgemonat zzgl. einer Aufwands – und Mahnpauschale in Höhe von 6,- € berechnet. Im Falle eines Zahlungsverzuges der Kursgebühren von zwei aufeinanderfolgenden Monaten ist der gesamte Betrag bis zum nächsten ordentlichen Kündigungstermin sofort zur Zahlung fällig.
  5. Kündigung
    Die Kündigung des Vertrages bedarf der Schriftform. Die Kündigungsfrist beträgt 1 Monat vor Ablauf eines 3 Monats-Vertragszyklus. Sie hat der Kursleitung bis zum Ablauf der vorgenannten Frist vorzuliegen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt hiervon unberührt.
  6. Haftung
    Die Kursleitung schließt jegliche Haftung für Schäden des Kunden aus. Dies gilt insbesondere für den Verlust von Wertgegenständen und für Schäden aus Vertragsverletzungen. Hiervon ausgenommen ist eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der Kursleitung oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Kursleitung beruhen, sowie eine Haftung für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Kursleitung oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Kursleitung.
  7. Film- und Fotoaufnahmen
    Im Unterricht von Isabel Zuhl werden Film- und Fotoaufnahmen getätigt. Sofern der Vertragspartner nicht wünscht, dass von ihm oder seinem minderjährigen Kind gefertigte Aufnahmen in der Öffentlichkeit gezeigt werden, teilt er dies der Kursleitung schriftlich mit. Andernfalls geht die Kursleitung davon aus, dass er der Veröffentlichung honorarfrei zustimmt und die Film- bzw. Fotorechte in den Besitz der Kursleitung Isabel Zuhl übergehen.
    Die Fotos werden z. B. von Isabel Zuhl auf der Internetseite www.isabel-zuhl.de eingestellt. Sofern der Vertragspartner dies nicht wünscht, muss er Isabel Zuhl kontaktieren. Isabel Zuhl wird das Foto sodann unverzüglich entfernen.
  8. Hausordnung
    Die allgemeine Hausordnung hängt in den Räumen des Kursstudios DANCE STATION aus und gilt grundsätzlich für alle sich dort aufhaltenden Personen. Zuwiderhandlungen können Verwarnungen, Hausverweise, Hausverbot und Kursausschluss zur Folge haben. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr besteht nicht.
  9. Sonstige Vereinbarungen
    Absprachen über kostenlose oder ermäßigte Kursbesuche, über Nachlässe für Kursgebühren, Kursstornierungen oder Kündigungsfristen können nur mit der Kursleitung vereinbart werden.
  10. Urheberrecht
    Die Weitergabe von beigebrachten Schritten und Schrittfolgen ist ausdrücklich untersagt. Die Inhalte der jeweiligen Kurse sind geistiges Eigentum der Kursleitung und unterliegen dem Urheberrecht. Das Filmen von Kursinhalten ist ebenfalls untersagt. Darüber hinaus können gelegentlich in den Räumlichkeiten des Kursstudios DANCE STATION oder bei Veranstaltungen, die durch die Kursleitung veranstaltet werden, Foto- und Videoaufnahmen getätigt werden. Durch Akzeptieren der AGB ist der Kunde ausdrücklich mit der Nutzung der Foto- und Videoaufnahmen für Werbezwecke durch das Kursstudio oder die Kursleitung einverstanden.
  11. Salvatorische Klausel
    Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

Dortmund, den 01.11.2015

Isabel Zuhl